Wir schätzen, fördern und vernetzen.

Veranstaltungen

Als Plattform und Kulturbotschafterin möchte die Kärntner Kulturstiftung die geistige und kulturelle Zukunft unseres Landes positiv mitgestalten sowie zukunftsweisende Impulse im Kunst- und Kulturbereich setzen.

Insofern sieht sich die Kärntner Kulturstiftung auch als Vermittlerin und Förderin und möchte durch Veranstaltungen verschiedenster Art die interne Vernetzung und Weitergabe von relevanten Informationen forcieren.

Rückblick

Symposium Konzerthaus Klagenfurt

Innovative Impulse in Kunst und Kultur

Am 29. November 2020 veranstaltete die Kärntner Kulturstiftung im Konzerthaus in Klagenfurt ein Symposium mit dem Titel INNOVATIVE IMPULSE IN KUNST UND KULTUR. Im Rahmen dieser Veranstaltung waren am Vormittag die Vorsitzenden des Kärntner Kulturgremiums aufgerufen, dem Vorstand und dem Kuratorium der Kärntner Kulturstiftung ihre Sicht der Situation der Kärntner Kultur- und Kunstszene darzulegen.

Am Nachmittag waren Kulturinitiativen und Künstler*innen aus allen Regionen Kärntens eingeladen, sich einzubringen.

Anlässlich dieser Veranstaltung wurde eine Dokumentation herausgegeben, die Sie bei der Kärntner Kulturstiftung bestellen oder hier als PDF-Datei herunterladen können.

PDF-Datei der Dokumentation zu Download

Symposium Warmbaderhof Villach

Netzwerke stärken!

Das 2. Symposium der Kärntner Kulturstiftung fand am 19. September 2020 im Warmbaderhof in Villach statt. Der Titel „Netzwerke stärken!“ versprach die Möglichkeit untereinander in Kommunikation zu treten aber auch nationale und internationale Netzwerke kennenzulernen und sich gegebenenfalls zunutze zu machen. Die hochkarätigen Referentinnen strichen allesamt und jede auf ihre Weise die Bedeutung der Vernetzung im Kunst- und Kulturbereich hervor.

Stiftungsvorstand mit Gastgeberin Leonore Lukeschitsch

Barbara Putz-Plecko, Elisabeth Pacher, Katharina Schindler und Edith Ludwig sei auf diesem Weg herzlich für ihre Bereitschaft, ihre kompetenten fachlichen Kenntnisse zur Verfügung zu stellen gedankt. Unser Dank gilt auch Erik Rippmann für die professionelle Moderation. Ein besonderer Dank gebührt dem Team des Warmbaderhofes und der Gastgeberin Leonore Lukeschitsch, denen es trotz der Einschränkungen bedingt durch die Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie gelungen ist, eine Atmosphäre des Wohlbefindens und der Sicherheit zu schaffen.

2. Symposium Überblick

 

Vizerektorin Universität für angewandte Kunst, Wien

Univ. Prof. Mag. art. Barbara Putz-Plecko

Titel des Vortrages:

Kunst als Resonanz – Vom aufmerksamen und offenen Wahrnehmen, mutigen Fragen, forschenden Handeln, ungefragten Reden, vom Teilen und vom Bedürfnis, ein Gegenüber zu haben

Präsentationsunterlagen Putz-Plecko

 

Bundesministerium für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport Creative Europe Desk Austria, Wien

Mag. Elisabeth Pacher

Titel des Vortrags:

Europa fördert Kultur – ein Wegweiser zur EU-Kulturförderung

Präsentationsunterlagen Pacher

 

Schindler Attorneys, Wien

Katharina Schindler

Titel des Vortrages:

Kunst im Netz – Das Urheberrecht im digitalen Zeitalter

Präsentationsunterlagen Schindler

 

Schindler Attorneys, Wien

Mag. Edith Ludwig

Titel des Vortrags:

Kunst in der Krise – Beihilfen und Förderungen für Künstler*innen

Präsentationsunterlagen Ludwig